Silberwürfel

Über das Stechen von Nasen und Ohrlöcher

Seit es Schmuck gibt, steckt ihn sich die ganze Welt ans Ohr. Mit der Hippie-Bewegung wurden auch im Westen die Nasen Piercings aus Indien bekannter und haben sich weit verbreitet. Aus der heutigen Welt sind Ohrschmuck und Piercings für Kenner nicht mehr wegzudenken. Dank unserer unglaublichen Vielfalt ist für gross und klein immer was dabei, das einem steht. Und: Dank moderner Werkzeuge und medizinischem Chirurgenstahl geht das Setzen der Ohrlöcher heute schnell und schmerzfrei vonstatten. Gerne beraten wir dich persönlich im Laden und beantworten alle Fragen, die zum Setzen eines Ohr- oder Nasenlochs hast.

Unsere System

Moderne Werkzeuge 

Im Silberwürfel arbeiten wir mit den modernen Ohrlochstechsystemen von Marktführer Studex. Sie sind sicher und hygienisch, denn die Erststecker sind steril verpackt. Mit Studex lassen sich Ohrlöcher einfach, schnell und schmerzfrei stechen.er einfach, schnell und schmerzfrei stechen.

Häufige Fragen

Dies ist eine der Fragen, die uns am häufigsten gestellt wird. Mit unseren Markengeräten ist das Ohrlochstechen eine Sache von Sekunden. Sie fühlen allenfalls ein kurzes Zwicken. Mit unserem Studex® System75™ merken Sie kaum, dass Ihnen schon der neue Ohrstecker gesetzt wurde. Selbst für Kinder ist dieses System besonders gut geeignet. In unserem Video sehen Sie, wie unser Model beim Ohrlochstechen kaum mit den Augen zwinkert. Das liegt zum einen an unseren patentierten Systemen, zum anderen daran, dass wir unsere Partner sorgfältig schulen. Wir sind stolz darauf, unseren Kundinnen und Kunden die bestmögliche Ohrlochstech-Erfahrung bieten zu können.
Frisch gestochene Ohrlöcher bzw. noch nicht verheilte Ohrlöcher würden wieder zuwachsen, wenn man die Ohrstecker herausnehmen würde. Deshalb sollten Sie Ihre Erststecker mindestens 3 Wochen oder bei Piercings im Knorpelbereich sogar mindestens 4 Wochen ununterbrochen tragen. Insgesamt dauert es ca. 5 Monate (Ohrläppchen) bzw. 12 Monate (Knorpelbereich), bis Ohrlöcher vollständig verheilt sind. Während dieser Zeit sollten Sie nur Ohrstecker oder Ohrringe mit einem stiftförmigen Innenteil tragen, keine Ohrhänger. Der Steckerstift sollte aus Chirurgenstahl oder einem anderen antiallergischen Material bestehen.  Einmal vollständig abgeheilte Ohrlöcher wachsen hingegen nicht wieder zu. Im Stichkanal bildet sich innen rundum eine Haut, die somit die durchs Ohrlochstechen entstandene „Wunde“ verschliesst. Manchmal entsteht der Eindruck des Zuwachsens, weil sich innen ein Talgpfropfen bildet, wenn man eine Weile lang keine Ohrringe mehr trägt.
Ja, selbstverständlich! Ab und zu hören wir von Kunden, ihnen sei gesagt worden, es sei keine gute Idee, sich im Winter Ohrlöcher stechen zu lassen. Woher dieser Aberglaube stammt, wissen wir auch nicht. Denn eine wirklich gute Erklärung gab es dafür nie. Tatsächlich ist es so, dass man sich zu jeder Jahreszeit Ohrlöcher machen lassen kann. Wenn die Ohrläppchen im Winter dabei kälter sind, ist es der einen oder dem anderen höchstens noch angenehmer.
Es ist es ratsam, während der Heilphase (6 Wochen beim Ohrläppchen, 12 Wochen bei Ohrlöchern im Knorpelbereich) möglichst auf das Schwimmen zu verzichten. Schließlich ist das frisch gesetzte Ohrloch zunächst eine Wunde, die möglichst keimfrei gehalten werden sollte. Öffentliche Schwimmbäder sind oft mit Keimen, v.a. Bakterien, belastet. Und Pools, die mit Chlor gereinigt werden, sind bedenklich, da das Chlor und seine Nebenprodukte die Haut austrocknen und irritieren können. Auch in Badeseen oder im Meer lässt sich eine Keimbelastung nicht ausschließen. Falls Sie dennoch schwimmen gehen und das Ohr mit Wasser in Berührung kommen sollte, raten wir Ihnen, das Ohrloch anschließend sofort mit dem Pflegeprodukt zu behandeln. Ggf. können Sie auch ein wasserfestes Pflaster verwenden, das Sie nach dem Schwimmen wieder entfernen. Denken Sie daran, erst die Hände mit einem Reinigungstüchlein zu reinigen. Weitere Tipps zu neuen Ohrlöchern im Sommer und in der Urlaubszeit finden Sie hier.
Ein neuer Ohrring oder ein Piercing ist eine grosse Veränderung, die einem Freude macht. Teuer ist das Stechen deswegen nicht. Für einen neuen Ohrstecker kannst du bei uns bereits ab 15.- ein Loch stechen lassen. Bei Nasensteckern kostet das Stechen immer 25.- 

Pflege Tipps

Vorsicht

Nach dem Stechen sollte keine Seife/Shampoo an das Ohr gelangen. Also Aufpassen beim Duschen.​

Runde Ohrringe

Warte ein halbes oder besser noch ein ganzes Jahr, bevor du Ohrringe anziehst. Am Anfang sollten es Stifte bleiben.

Heilungszeit

Lass den Ohrstecker für mindestens 3 Wochen drin

Einfach Fragen

Wenn Du Fragen hasst oder dir nicht ganz sicher bist, kannst du uns gerne anrufen ober vorbeischauen. Wir helfen dir dann weiter.Wenn Du Fragen hasst oder dir nicht ganz sicher bist, kannst du uns gerne anrufen ober vorbeischauen. Wir helfen dir dann weiter.

Preise

Ohrloch

CHF 20-30
  • Inklusive Erststecker​

Nasenloch

CHF 30
  • Inklusive Erststecker​